15.06.2014: SV M├╝hlhausen - Willkommen in der 2. Bundesliga

Im Juni 2013 sprachen wir nach dem Aufstieg aus der Oberliga in die Bayernliga Nord noch von einem Etappenziel (siehe damaliger Beitrag)! Der Aufstieg in die Bayernliga Nord war tats├Ąchlich f├╝r einige aktive Spieler des SV M├╝hlhausen ein zukunftsweisender Schritt  - erst im April 2012 rauften sich die drei "jungen" Spieler zusammen und bastelten fiktiv an der m├Âglichen Erfolgsstory des SV M├╝hlhausen. Man tr├Ąumte davon, irgendwann mal wieder in einer Bundesliga zu spielen, da man ja Jahre zuvor (2009) den bitteren Abstieg aus der Regionalliga hinnehmen musste.

2012 kam dann mit Norbert Thamm ein ruhiger und best├Ąndiger Spieler ins Team, womit dann auch der Klassenerhalt (ja beinahe schon der Aufstieg) gesichert werden konnte. Man orientierte sich um, blieb fokusiert und vor allem arbeitete man h├Ąrter an sich. 
Mit Gerhard Obermayr schafften wir dann im Sommer 2013 den Aufstieg in die Bayernliga - yeaaaahhh der erste Lohn f├╝r die vielen M├╝hen.

Aber immer wieder mussten neue H├╝rden bew├Ąltigt werden: Im Winterspielbetrieb 2012/13 verloren wir durch die Verletzung von Christian Haltmaier einen wichtigen Mann. Hilfe vom befreundeten FC Teugn lies allerdings nicht lange auf sich warten, so dass mit Markus Burgmaier ein hervorragender "Ersatzmann" ins Team fand. Er f├╝gte sich nahtlos in die Mannschaft ein. Den Klassenerhalt in der Oberliga Nord schafften wir, wobei auch hier nur das Qu├Ąntchen Gl├╝ck fehlte, um den Aufstieg in die Bayernliga im Winter zu schaffen. ABER: Wir waren dran.

Nach dem glorreichen Aufstieg im Sommer 2013 kam wieder ein herber R├╝ckfall im Winter 2013/14. Man verlor einen Leistungstr├Ąger in der 1. Mannschaft, so dass hier ein Aufstieg nicht realisierbar war. Der Klassenerhalt alleine war zu wenig - die 1. Mannschaft wurde im Winterspielbetrieb abgemeldet. So entschieden sich die beiden Spieler G├╝nter Moritz und Christian Teubl f├╝r die Wintersaison zum benachbarten Verein SV Hadrian Hienheim zu wechseln. "Und das war auch gut so!" Zusammen mit den Spielern Max Moritz und Roland Weidinger gelang ihnen hier der CLOU und sie stiegen als Zweitplatzierter von der Oberliga Nord in die Bayernliga Nord auf.

Das gesteckte Ziel im Sommer aber nicht aus den Augen verloren, wechselte man zusammen mit Roland W. zum SV M├╝hlhausen zur├╝ck. Zusammen mit Christian Haltmaier bildete man die 1. Mannschaft und bereits die ersten Turniere zeigten, dass hier was Gro├čes m├Âglich ist. Beeindruckende Platzierungen auch in h├Âherklassigen Turnieren zeigten die Kompaktheit und Leistungsdichte dieser Mannschaft. Wir blieben am Ball und trainierten, trainierten und trainierten... 

Und dann, dann war es endlich soweit: die Meisterschaft in Untertraubenbach stand vor der T├╝r. Gut vorbereitet und mit breiter Brust ging man in das Turnier und fand schnell den Rhythmus - es lief. Bis zur H├Ąlfte des Turniers konnte man die Spiele dominieren und gut gestalten. Dumme individuelle Fehler bescherten uns allerdings dann gegen Pilgramsberg und Mariaposching unn├Âtige Minuspunkte. Wir waren angeschlagen! Anschlie├čend fielen wir immer wieder in R├╝ckstand, wir "liefen" hinterher und konnten erst mit der letzten Kehre oder sogar dem letzten Versuch das Spiel f├╝r uns entscheiden. Das Teilnehmerfeld dr├Ąngte sich dicht um die Aufstiegsr├Ąnge (Nach Durchgang 11 die ersten 5 Mannschaften nur zwei Spielpunkte auseinander; selbst stand man auf Platz 5 nach dem 12. Spiel). Es wurde immer hitziger und das in jeder Hinsicht. Mit den Siegen in Spiel 13 und Spiel 14 machte man einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstiegsr├Ąnge. Man lag (nur) einen Punkt vor den Verfolgern und mit der drittbesten Stocknote zu diesem Zeitpunkt hat man sich ein gutes Polster geschaffen. Vor dem letzten Spiel hatten wir somit alles in unserer Hand und waren scheinbar nicht von anderen Ergebnissen abh├Ąngig. 

Aber dann, dann lief alles gaaaaaaaaaanz anders. Der EC Gerabach 2 wollte es einem nochmal so richtig schwer machen. Sie spielten druckvoll, zauberten und hatten viel, viel Gl├╝ck! Und selbst? Wir gerieten ins Straucheln, machten unn├Âtige Fehler, wurden nerv├Âs und kassierten eine Klatsche von 26:0 !!! Aus der Traum?!!?

Parallel schlug der ESV N├╝rnberg Rbhf. den Verfolger ESC Aham und der zweite Verfolger SV Perlesreut schaffte lediglich ein Unentschieden gegen den SC Zwiesel. Man war punktgleich, soviel war zu diesem Zeitpunkt sicher... Aber was war mit der Note? Zuvor noch eine 1,367 und dann diese 26:0 Klatsche... Die Taschenrechner liefen hei├č... Dann die Erl├Âsung: "...es REICHT!!!!"

Wegen NUR einem Tausendstel erspielten wir uns den 3. Platz und steigen somit in die 2. Bundesliga auf. Yeah Baby!!! Der Traum von 2012 ist wahr geworden; nur so richtig realisieren werden wir es erst sp├Ąter.

Wir m├Âchten uns auf diesem Wege bei allen G├Ânnern, Unterst├╝tzern und Daumendr├╝ckern recht herzlich bedanken.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

 

Ergebnisliste:

2014 06 15 Bayernliga Nord Sommer 2014 Ergebnis

Kehrkarte:

2014 06 15 Bayernliga Nord Sommer 2014 Kehrkarte

Mannschaftsfoto:

2014 06 15 15.58.59 Klein

v.l. Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Roland Weidinger, Christian Haltmaier